Bettina Kempf

Heilpraktikerin

Progressive Muskelrelaxation



Die Progressive Muskelrelaxation (PMR) ist neben dem Autogenen Training das am weitesten verbreitete und am besten erforschte Entspannungsverfahren der westlichen Welt.

Die PMR wurde Anfang des letzten Jahrhunderts von dem amerikanischen Arzt Edmund Jacobson entwickelt. Er hat beobachtet, dass Anspannungen der Muskulatur häufig im Zusammenhang mit innerer Unruhe, Stress und Angstzuständen auftraten. Somit führt die innere Anspannung auch zu einer muskulären Anspannung und hat zur Folge, dass bei dauerhafter Stressbelastung Verspannungen, Verkrampfungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Magen-Darm-Krankheiten auftreten können. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass mit der Entspannung der Muskulatur ein vertieftes körperliches Ruhegefühl und eine seelische Entspannung eintreten. Die Psyche wirkt also auf den Körper und umgekehrt.

Einige Wirkungen der PMR:

  • bessere Körperwahrnehmung
  • Reduktion innerer Spannungszustände bei Ängsten
  • Lösung muskulärer Verspannungen
  • sinkender Blutdruck
  • beruhigende Wirkung auf Herz und Kreislauf
  • Nachlassen von Schlafstörungen
  • Linderung von (chronischen) Schmerzen